Praxisräume

Vita Dr. Claudia Freyth

Studium
  • 1999 – 2004 Diplom-Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie Abschluss: Diplom-Psychologin
  • 2006 – 2009 Promotionsstudium klinische Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal Thema: „Prolongierte Reizkonfrontation bei akut Traumatisierten: Effekte und Prädiktoren des Behandlungserfolges Abschluss: Doktorin der Philosophie

Weiterbildung
  • 2005 – 2008 Weiterbildender Studiengang Psychotherapie an der Ruhr-Universität Bochum Approbation als psychologische Psychotherapeutin, Schwerpunkt: Verhaltenstherapie

Berufstätigkeit seit dem Studium
  • 2005 – 2006 Psychologische Psychotherapeutin im Westfälisches Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2006 – 2009 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universitätsambulanz an der Bergischen Universität Wuppertal. Durchführung von Verhaltenstherapie und Mitarbeit in Forschung und Lehre.
  • 2009 – 2011 Psychologische Psychotherapeutin in der Tagesklinik der LWL-Universitätsklinik Bochum
  • 2011 – 2015 Psychologische Psychotherapeutin im psychologischen Dienst der Bergischen Diakonie Aprath
  • ab 2015 Niederlassung in eigener psychotherapeutischer Praxis
Zusatzqualifikationen
  • Gruppentherapie
  • Entspannungsverfahren (PMR)

Publikationen
  • Elsesser, K., Freyth, C., Lohrmann, T. & Sartory, G. (2008). Startle reactivity and peritraumatic dissociations in acute stress disorder. Journal of Psychophysiology, 22, 185-194.
  • Elsesser, K., Freyth, C., Lohrmann, T. & Sartory, G. (2009). Dysfunctional cognitive appraisal and psychophysiological reactivity in acute stress disorder. Journal of Anxiety Disorders, 23, 979-985.
  • Freyth, C., Elsesser, K., Lohrmann, T. & Sartory, G. (2010). Effects of additional prolonged exposure to psychoeducation and relaxation in acute stress disorder. Journal of Anxiety Disorders, 24, 909-917.

Vita racine Laake

Studium und Ausbildung
  • 2010 – 2014 Bachelorstudium der Psychologie an der Fernuniversität Hagen
  • 2014 – 2016 Masterstudium Klinische Psychologie und Psychotherapie Medical School Hamburg mit dem Abschluss Master of Science Psychologie
  • 2016 – 2020 Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin der Verhaltenstherapie mit klärungsorientiertem Schwerpunkt am IPP Bochum (Institut Psychologische Psychotherapie – Sachse / Bochum (ipp-bochum.de)): Approbation als psychologische Psychotherapeutin, Schwerpunkt: Verhaltenstherapie

Berufserfahrung
  • 2016 – 2017 Psychotherapeutisches Praktikum Fliedner Klinik Gevelsberg
  • 2017 – 2021 Festanstellung als Psychologin/Psychotherapeutin Gruppen- und Einzeltherapie
  • 2020 – heute Psychotherapeutin in der Praxis Dr. Freyth

Zusatzqualifikationen
  • Gruppentherapie
  • Entspannungsverfahren (PMR)

Mein treuer Begleiter Hank

Hank ist ein junger Old English Bulldog in Ausbildung zum Therapiehund ab September 2022. Eine Behandlung bei mir bedeutet auch von Hank freundlich vor der Sitzung begrüßt und am Ende verabschiedet zu werden. Hank muss noch jede Menge lernen, aber er ist fester Bestandteil der meisten Therapiesitzungen und wird Ihnen gerne das ein oder andere Lächeln auf Ihre Lippen zaubern. Aktuell hat er noch keine spezifischen Aufgaben und schläft einfach während der Sitzungen, aber die meisten Klienten schätzen seine Anwesenheit sehr. Ein Hund in der Therapie kann Ihre innere Ruhe und ihr Wohlbefinden fördern. Langfristig wird er lernen Ihnen in bestimmten Momenten als Emotionsregulationshelfer dienen zu können und sie wohlwollend durch Ihren persönlichen Prozess zu begleiten. Natürlich bringt ein junger Hund auch den ein oder anderen unruhigen Moment mit sich, weshalb Sie in den ersten Sitzungen gut für sich prüfen dürfen, ob eine Therapie mit anwesendem Hund für Sie in Ordnung ist.

So finden Sie uns

Bahnhofstraße 36
58332 Schwelm

Die Praxis befindet sich im 1. OG und ist leider nicht barrierefrei erreichbar.